Im Februar gebinnen wir mit der Verteilung der Eier in Giesel und Fulda.

Wir danken den bisher 22 Paten für die Unterstützung. Für mehr Paten ist noch Platz, denn bis zu 50 Patenschaften wollen wir auf unsere 58 Hühner verteilen, damit das Projekt zum Tragen kommt.

In Giesel befindet sich die Verteilerstelle direkt bei uns am Hof.
Die Verteilerstelle in Fulda wird das Edeka Schwan sein (Nähe Herz-Jesu-Krankenhaus). Vielen Dank an Klaus-Peter Schwan für die Zusammenarbeit.

 

Edeka Klaus-Peter Schwan, Boyneburgstraße 4, 36039 Fulda



Aufteilung der Eier:

Die Eier werden anteilig auf die Paten verteilt, d.h. die Anzahl der gelegten Eier pro Woche werden durch die Anzahl der Patenschaften geteilt, was 2-6 Eier pro Woche entspricht. Da unsere Hühner bei uns nicht nach einem Jahr bzw. einer Legeperiode aussortiert werden – wie in fast allen Betrieben – haben wir auch ältere Damen die zu unseren glücklichen Hühnern zählen dürfen (siehe „Die Hühner“). Somit kann die Anzahl an Eiern pro Woche schwanken. Bisher hatten wir im Schnitt mindestens 3 Eier, max. 6 Eier pro Woche pro Huhn-  es ist abhängig von der Jahreszeit, Temperatur, etc..

Im Moment befindet sich ein Großteil der neuen Hühner in der Mauser. D.h. sie legen die nächsten 3-4 Wochen keine bis wenige Eier, da sie all ihre Energie in ein neues Federkleid stecken.



Verteilung & Abholung

Die Verteilung bzw. Abholung der Eier kann in Giesel (vor Ort, mit direktem Einblick in die Produktionskette) oder im nahegelegenen Fulda stattfinden.

Die Verteilerstelle in Fulda wird das Edeka Schwan sein (Nähe Herz-Jesu-Krankenhaus).

Edeka Klaus-Peter Schwan, Boyneburgstraße 4, 36039 Fulda

Diese Abholdepot liegt relativ zentral und es stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Dort werden die Eier – Donnerstags ab 15 Uhr –  hinterlegt.

In Giesel werden die Eier – Sonntags ab 10 Uhr –  hinterlegt.

Somit sind die Eier nicht älter als 4 Tage.

 

Und so funktioniert`s:

In einer mit Zahlenschloss versehenen Box können die Paten dann jederzeit ihre Eier abholen. Der Zahlencode wird den Paten bekannt gegeben. Im Supermarkt wird die Box im Eingangsbereich stehen und so kann der Pate dann seine Eier holen. Der Pate in Fulda is somit lediglich an die Öffnungszeiten des Edeka gebunden.



Hier eine Beispielrechnung für die Eieraufteilung:

30 Hühner legen pro Tag 20 Eier, das wären pro Woche 140 Eier.- Auf 30 Paten wären das 4 Eier pro Woche.

20 Eier x 7 Tage = 140 Eier pro Woche
140 Eier / 30 Patenschaften = 4, 7 Eier pro Patenschaft
Die übrigen Eier (siehe Beispiel von 0,7) werden für die kommende Woche gesammelt und wiederum aufgeteilt.



 Paten im Urlaub oder verhindert

Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie die Eier nicht holen können. Generell können Sie die Eier immer holen und sind ggf. nur an die Öffnungszeiten des Ladens gebunden. Wir werden nicht überprüfen ob alle Eier geholt sind, sondern verlassen uns auf die Kommunikation.

Wer im Urlaub ist und die Eier nicht persönlich abholen kann, der kann gerne engen Bekannten die Aufgabe übermitteln und sie abholen lassen. Alternativ können wir die Eier auch bei uns lagern und sie holen sie beim nächsten Mal ab (aber diese sind dann zusätzlich 7 Tage älter). Auch können wir die Eier den Hühnern zurück füttern oder sie an den Kindergarten Giesel oder die Tafel Fulda spenden. Wir bitten um Verständnis, das wir die Eier bei  Nicht-Abholung nicht auf die anderen Paten verteilen können, um sie wiederrum in der folgenden Woche den Paten abzuziehen um die doppelte Menge auszugeben.